Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart

Neue Sonderausstellung in Cadolzburg

Cadolzburg.KL„Drache, Sau und Meereswunder. Ungeheuerliche Tierwelten von Dürer & Co.“ - Auf der Cadolzburg gibt es seit Samstag, 6. Juli eine neue spannende Sonderausstellung. Im Rahmen des Jahresmottos „Tiere in der Cadolzburg“ präsentiert die Bayerische Schlösserverwaltung ein Dutzend erlesene Druckgraphiken mit den unterschiedlichsten Tierdarstellungen des späten Mittelalters bis zum 17. Jahrhundert. Unter dem Titel „Drache, Sau und Meereswunder. Ungeheuerliche Tierwelten von Dürer & Co.“ sorgen die Kunstwerke für Entzücken, Erstaunen, Erheiterung und Horizonterweiterungen. Die Auswahl ist breit: von symbolischen bis skurrilen, lustigen bis aufregenden Tieren. Manche der Bildwerke muten satirisch, rätselhaft oder schlicht erzählerisch an. Die Ausstellung wurde realisiert in Zusammenarbeit vor allem mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg: Aus der Graphischen Sammlung der Universitätsbibliothek stammen die meisten Leihgaben, und Masterstudierende der Kunstgeschichte erarbeiteten als Kuratoren Konzept, Texte und Hängung der gezeigten Auswahl. Weitere Leihgaben der Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie der Museen der Stadt Nürnberg bereichern und ergänzen die Ausstellung. Die studentischen Kuratoren bieten sowohl Führungen als auch ein Kinder-Ferienprogramm im Rahmen der Ausstellungslaufzeit an und schaffen so einen möglichst leichten Einstieg in die Museumswelt.
Die Ausstellung ist bis zum 6. Oktober täglich (außer montags) von 9 bis 18 Uhr im Rahmen des Museumsrundgangs zu sehen. Zur Eröffnung am Freitag (5. Juli) um 19 Uhr sind alle interessierten Gäste herzlich willkommen.

Die Bayerische Schlösserverwaltung
Die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen ist eine der traditionsreichsten Verwaltungen des Freistaates Bayern. Als Hofverwaltung der Kurfürsten und der Könige entstanden, ist sie heute mit 45 Schlössern, Burgen und Residenzen sowie weiteren Baudenkmälern einer der größten staatlichen Museumsträger in Deutschland. Dazu kommt noch ein ganz besonderes geschichtliches Erbe: die vielen prachtvollen Hofgärten, Schlossparks, Gartenanlagen und Seen. Die einzigartigen Ensembles europäischer Architektur gepaart mit reichhaltiger künstlerischer Ausstattung ziehen jährlich über fünf Millionen Besucher aus aller Welt an. www.schloesser.bayern.de

Foto: Bayerische Schlösserverwaltung

 

Trailervideo

Was Wann Wo :-)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok