Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart :-)

Kuh1 shopping 150transAlpenwelt.TV Ladl   

Die Oberbayern besitzen ein hohes Maß an Kreativität, Schaffensfreude und Einfallsreichtum. Daraus entstehen viele kleine Kostbarkeiten - handgefertigte Schlemmereien von bester Qualität sowie Schönes und  Nützliches für das gemütliche Zuhause, aufbereitet mit Herz und viel Liebe zu Detail. Alpenwelt.TV hat sich umgeschaut und mit Bedacht die interessantesten Produkte für Sie ausgewählt – holen Sie sich ein wenig  oberbayrische Lebensart nach Hause! Viel Spaß beim Stöbern und Kaufen ...

Kloster Beuerberger Naturkraft

PDFDruckenE-Mail
wohlschmeckender Heilkräuter-Trank für Gesunde und Kranke
auf Basis von Löwenzahn; hergestellt nach einem überlieferten Rezept
des Klosters der Heimsuchung im oberbayrischen Beuerberg, 0,7 Liter Flasche
Kloster Beuerberger NaturkraftKloster Beuerberger Naturkraft
Verkaufspreis14,90 €
Steuerbetrag
Beschreibung

Kloster Beuerberger Naturkraft

wohlschmeckender Heilkräuter-Trank

für Gesunde wie Kranke aus Basis von Löwenzahn; hergestellt nach einer überlieferten Rezeptur des Klosters Beuerberg

Flasche mit 0,7 Liter Inhalt, 15 % Alkoholgehalt

In der Kräuterheilkunde wurde in den vergangenen 50 Jahren wertvolles, altes Wissen durch neuzeitliche Forschung wieder zutage gefördert. Heilkraft und Wirkung so mancher Kräuter waren vielfach in Vergessenheit geraten. Ähnlich erging es dem alten Kloster-Rezept, nach den „Naturkraft“ hergestellt wird. In wenigen Jahren erwarb sich unser früherer „Beuerberger Klosterwein“ – jetzt „Naturkraft“ genannter Heilkräutertrank viele Freunde.

Empfehlung vom Kloster:
Dreimal täglich ein kleines Gläschen (4 cl) genießen.
1 x vor dem Frühstück
1 x vor dem Abendessen
1 x vor dem Ins-Bett-Gehen

als Kur zehn Tage lang
zwei- bis viermal im Jahr - je nach Bedarf 

Löwenzahn (Taraxacum) galt schon in ältester Zeit als Heilpflanze. Im Mittelalter wird die Pflanze als magenstärkend, blutreinigend, schlafmachend, harntreibend u.a. bezeichnet. Sie stand im Gebrauch bei Wassersucht, Leber-, Milz- und Blasenleiden, bei Gicht, Lungenblutungen. Eine besondere Wirkung schrieb man ihr bei Augenentzündungen zu. 

Pfarrer Sebastian Kneipp empfiehlt Löwenzahn als probates Mittel für Magen und die Unterleibsorgane, bei Hämorrhoiden, Nierenerkrankungen, Verschleimung der Lunge und bei chronischen Hautkrankheiten.
Moderne Heilpflanzenbücher (Flamm-Kroeber) empfehlen den Löwenzahn zur Beeinflussung der verschiedenartigsten Stoffwechselstörungen: Gicht, Rheumatismus, Skrofulose, Fettsucht, Alterserkrankungen, Blutkrankheiten und bestimmte Formen der Zuckerkrankheit.

Mit Kloster-Genuss will Dennis Schneider althergebrachte, überlieferte Rezepturen alter Klosterspezialitäten einem breiten Publikum präsentieren und damit altbewährte Klosterweisheiten wieder ins Bewusstsein der Menschen bringen und so die Tradition bewahren.

Kundenrezensionen

Donnerstag, 11. Februar 2016
Guten Morgen, was meinem Sie bei der Dosierung mit kleinem Gläschen?? 0,1 oder 2cl. Vor dem Essen od. nach dem Essen. Empfohlene Kur Dauer??? Habe bei meinem Bruder Jürgen Klos D bereits mitbestellt und möchte die Kur beginnen. Er hatte mit Naturkraft einen tollen Erfolg mit dem Zuckerlangzeitwert. Das und auch Cholestrin ist mein Problem. Bin 60 Jahre. Danke für Ihre Rückmeldung. Mfg
Kundenmeinung
Sonntag, 01. November 2015
wir schwören drauf - können wir nur empfehlen
PetraSonne70

weitere Informationen aus der Region

Ausgehen & Feiern

Kulturraum Prien

Ausgehen & Feiern

KulturraumDie besondere Energie des KULTURRAUMs wird gestaltet durch die Arbeit, die darin stattfindet. Die Seminare und Kurse, die dort angeboten werden, tragen zu innerem Wachstum und zur Selbstfindung bei, auch um Lebensfreude in einer gesunden Weise miteinander zu teilen.
Vor allem aber ist es ein Ort, der inneres Freiwerden und sanftes Erweitern unserer Grenzen stimulieren kann; viele Begegnungen dort entwickeln sich zu einem tragfähigen Miteinander. Das Projekt bekam auf Anhieb eine immense Resona...


weiterlesen...

Pferdewallfahrten

Sitten & Bräuche durchs Jahr

1HochzuRoss-2KLWeitere absolut sehenswerte Bräuche, die sich zu wahren Publikumsmagneten entwickelt haben, sind die Pferdewallfahrten, die zu Ehren des „Drachentöters", dem heiligen Georg, und zu Ehren des Heiligen Leonhards stattfinden. Beide Ritte lassen sich auf Jahrhunderte zurückverfolgen. Der Georgiritt, mit dem der Schutzpatron der Pferde geehrt wird, findet seit Mitte des 18. Jahrhunderts statt. Obwohl sein Namenstag am 23. April ist, findet der Ritt nach alter Tradition meist am Ostermontag statt. ...


weiterlesen...

Hotel Chiemgauhof

Hotels

Chiemgauhof

Der Chiemgauhof ist ein familiär und individuell geführtes Haus mit direkter Seelage. Angrenzend an den Chiemgauhof befindet sich der längste Natursandstrand Bayerns mit Naturschutzgebiet und Mündungsdelta der Tiroler Ache in den Chiemsee. Das Hotel Chiemgauhof liegt in unmittelbarer Nähe zum Anlegehafen der Dampfer zur romantischen Fraueninsel und der Herreninsel mit seinem Schloss Herrenchiemsee. Vom Südostufer des Chiemsees kann man die spektakulärsten Sonnenuntergäng des Chiemgaus bestau...


weiterlesen...

Federkielstickerei

Dirndl-Gwand & Lederhosn

1Verschiedene RanzenKLGanzer Stolz der männlichen Tracht sind zudem die prächtig bestickten Ledergürtel, die auch als Ranzen oder Geldkatz bezeichnet werden. Sie dienten früher dem Aufbewahren von Dokumenten und Geld, denn in ihrem Innenleben befindet sich eine schlauchähnliche Tasche. Hier konnten Wertgegenstände sicher verstaut werden. Zuvor trug man sie in schlichten Beuteln an der Hose, was es den „Beutelschneidern" leicht machte, sich dieser anzunehmen. Der Ranzen erwies sich darüber hinaus in vielerlei Hinsi...


weiterlesen...

fotoderwoche

Produktvorschlag

Zahlungsarten

Zahlungsarten

Alpenwelt.TV Support

Anmelden

GarantiertAlpenweltmit schatten