Alpenwelt.TV

das Magazin für oberbayrische Lebensart :-)

Kuh1 shopping 150transGetränke & Destillate

Des Bayern liebstes Getränk, das Weißbier, in seiner Reinform hier bei uns im Alpenwelt.TV Ladl. Kreiert von kleinen ansässigen Brauereien, bestechen die Spezialitäten in ihrem feinen Geschmack, was nicht wundert, kümmert sich doch ein hochkarätiges Team aus Braumeistern und Biersommeliers um den Wohlgenuss. Seither wussten auch die Klöster um die Heilwirkung von Pflanzen und Kräutern. Ihre Destillate und Tinkturen sind für ihre wohltuende Stärkung bekannt. Alpenwelt.TV hat einige Liköre aufgestöbert, die noch heute nach Original Rezepturen hergestellt werden.

Viel Spaß beim Stöbern und Kaufen ...

Getränke & Destillate

St. Birgittas 30 Kräuter Magenlikör

mit einer Vielzahl an erlesenen Heilkräutern wie ...

Brutto-Verkaufspreis: 12,50 €
MwSt.-Betrag:

Kloster Beuerberger Naturkraft

wohlschmeckender Heilkräuter-Trank für Gesunde und ...

Brutto-Verkaufspreis: 14,90 €
MwSt.-Betrag:

St. Birgittas Klosterlikör

mit bekannten Heilkräutern wie Tausendgüldenkraut, Wermut ...

Brutto-Verkaufspreis: 11,50 €
MwSt.-Betrag:

Camba Wilderer Weisse im 12er Karton

dunkles Weißbier - das Richtige für die "wuiden Hunde" ...

Brutto-Verkaufspreis: 14,36 €
MwSt.-Betrag:

Camba Wilderer Weisse in 12er Holzkiste

dunkles Weißbier, das herrlich vollmundig ist und fein ...

Brutto-Verkaufspreis: 21,86 €
MwSt.-Betrag:

weitere Informationen aus der Region

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Sonnwendfeier

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Kampenwand Sonnwendfeier KLDie Sonnenwendfeiern sind seit dem Mittelalter bekannt und vor allem im ganzen süddeutschen Raum zu finden. Sie entstammen heidnisch-germanischen Bräuchen, nach denen der Mittsommertag, an dem die Sonne ihren höchsten Stand erreicht, mit Reinigungs- und Fruchtbarkeitsriten verbunden war. Im Zuge der Christianiesierung ersetzte die Kirche dieses Ritual durch das Fest zur Feier des Geburtstages von Johannes des Täufers. Bei diesen Johannisfeuern gilt es, gemeinsam mit dem Partner über das Feuer...


weiterlesen...

Pferdewallfahrten

Sitten & Bräuche durchs Jahr

1HochzuRoss-2KLWeitere absolut sehenswerte Bräuche, die sich zu wahren Publikumsmagneten entwickelt haben, sind die Pferdewallfahrten, die zu Ehren des „Drachentöters", dem heiligen Georg, und zu Ehren des Heiligen Leonhards stattfinden. Beide Ritte lassen sich auf Jahrhunderte zurückverfolgen. Der Georgiritt, mit dem der Schutzpatron der Pferde geehrt wird, findet seit Mitte des 18. Jahrhunderts statt. Obwohl sein Namenstag am 23. April ist, findet der Ritt nach alter Tradition meist am Ostermontag statt. ...


weiterlesen...

Altbairische Adventsbräuche - das Anklöpfeln

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Advent Weihnacht SCH Wasmeier1Auch in die Zeit um den Nikolaustag fällt der Adventsbrauch des Anklöpfelns in der Alpenregion. Früher klopften arme Leute in der Vorweihnachtszeit an die Türen des Dorfes, um Essen für die Festtage zu erbitten. Im Gegenzug trugen sie weihnachtliche Weisen und Gedichte vor. Der Brauch symbolisiert die Herbergssuche von Maria und Josef.
Heute sind es vor allem Kinder, die im Alpenraum von Haus zu Haus ziehen und gegen Süßigkeiten ihre Klöpfellieder singen. Allerdings ging der Brauch in der Reg...


weiterlesen...

Altbairische Adventsbräuche - die Raunächte

Sitten & Bräuche durchs Jahr

Räuchern-KLVom 25. Dezember bis 6. Januar findet ein weiteres uraltes weihnachtliches Ritual in der Alpenregion statt: das Räuchern. Aus einer Pfanne mit heißen Kohlen steigt aromatischer Rauch von Harzen und Kräutern auf und wird von Raum zu Raum getragen. Das Haus und der Stall werden in den zwölf Nächten zwischen Weihnachten und dem Drei-Königs-Tag dieser Reinigungsräucherung unterzogen. Weihrauch, Salbei oder Wacholder ziehen dann durch die Räume und befreien diese vom Ballast des vergangenen Jahres...


weiterlesen...